Solarpflege.de Blog

Alles rund um das Thema Solar und Photovoltaik

Ertragsverluste durch schwarze Pilze und Cyanobakterien

28.03.2017 von Sebastian

Biofilm auf Solarmodulen

Die Leistungseinbußen durch Pilze und andere Organismen auf Photovoltaikanlagen werden von vielen Anlagenbesitzern unterschätzt.

> Artikel lesen

Abschaffung der vorrangigen Einspeisung für Strom aus erneuerbaren Energiequellen geplant

08.11.2016 von Sebastian


Die EU plant eine Abschaffung der vorrangigen Einspeisung für Strom aus erneuerbaren Energiequellen.
> Artikel lesen

Landwirt wird zur Rückzahlung der EEG-Einspeisevergütung in Höhe von 200.000 Euro verurteilt

28.09.2016 von Sebastian


Da ein Landwirt seine Photovoltaikanlage nicht bei der Bundesnetzagentur angemeldet hat wurde er vom Landgericht Schleswig zur Rückzahlung der EEG-Einspeisevergütung in Höhe von 200.000 Euro verurteilt.
> Artikel lesen

Ertragseinbußen durch Wüstenstaub auf Solaranlagen

13.07.2016 von Sebastian


Der Deutsche Wetterdienst, das Karsruher Institut für Technologie und die Meteocontrol GmbH untersuchen die Auswirkungen von Wüstenstaub auf Solaranlagen in Europa.
> Artikel lesen

Neue App zur Analyse der aktuellen Photovoltaik-Leistung in Deutschland

14.04.2016 von Sebastian


Mit der neuen App für das iPad können Sie alle wichtigen Daten zur Analyse der Photovoltaik-Leistung innerhalb Deutschlands abrufen.
> Artikel lesen

Förderprogramm für Solarstromspeicher beginnt

14.03.2016 von Sebastian


Seit dem 1. März gilt das neue Förderprogramm für Solarstromspeicher.
> Artikel lesen

Photovoltaik-Institut Berlin prüft Auswirkungen von Reinigungsrobotern auf Solarmodule

03.12.2015 von Sebastian


Durch verschiedene Tests soll ermittelt werden, welche Auswirkungen Reinigungsgeräte auf Solarmodule haben.
> Artikel lesen

Speicherförderung des Bundes wird eventuell fortgeführt

01.12.2015 von Sebastian


Offenbar ist Sigmar Gabriel der Forderung der Grünen das Batteriespeicherförderprogramm noch über 2015 hinaus weiterzuführen nachgekommen. Es werde „voraussichtlich ein neues, an die derzeitigen Anforderungen für den Strommarkt angepasstes Programm geben“, so der Energieminister.
> Artikel lesen

Förderung für Solarstromspeicher noch bis 31. Dezember sichern

25.11.2015 von Sebastian


Falls Sie über die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage mit Solarstromspeicher oder die Nachrüstung eines Speichers nachdenken, sollten Sie schnell handeln, denn das Förderprogramm läuft nur noch bis 31.12.2015.
Laut dem Bundesverband Solarwirtschaft übernimmt der Staat bis zu 30 Prozent der Anschaffungskosten des Speichers.
> Artikel lesen

PV-Reinigung ist unerlässlich!

07.07.2015 von Administrator


Erhalten Sie den Wirkungskrad Ihrer PF- oder Solaranlage durch regelmäßige Reinigung vom Profi.


> Artikel lesen

Brandursachen vermeiden

07.07.2015 von Administrator


Eine regelmäßige Überprüfung Ihrer Solaranlage reduziert die Gefahr eines evtl. Brandschadens drastisch.


> Artikel lesen

Weitere Kostensenkung fuer die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage!

04.11.2013 von solarpflege


Die Experten rechnen damit, dass die Kosten für die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage in den kommenden Jahren eingespart werden können.


> Artikel lesen

Rösler und Röttgen: Gemeinsame Position zur Photovoltaikvergütung und Energieeffizienz- richtlinie

26.02.2012 von solarpflege


Nach dem von Bundesumweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Phillip Rösler vorgestellten Kompromiss zur Kürzung der Einspeisevergütung, sollen in Zukunft nur noch höchstens 90 Prozent des erzeugten Solarstroms vergütet werden. Anders als geplant tritt die erste Förderkürzung bereits zum 9. März in Kraft.


> Artikel lesen

Neuerungen in 2012- Seit dem 1. Januar ist die das Erneuerbare-Energien-Gesetzes - EEG - in novellierter Form Kraft

05.01.2012 von solarpflege


Für Photovoltaikanlagen, die ab dem 1. Januar 2012 in Betrieb gehen erhalten die Betreiber je nach Standort und Größe ihrer Anlage für jede Kilowattstunde Strom zwischen 17,94 Cent und 24,43 Cent. Für den Eigenverbrauch müssen ab dem neuen Jahr zusätzliche Voraussetzungen erfüllt werden:

> Artikel lesen

PV-Vergütung sinkt ab 2012 um 15 Prozent

30.10.2011 von solarpflege


Wie die Bundesnetzagentur kürzlich verkündete, wird die Solarvergütung im Jahr 2012 um 15% sinken. Für Anlagen, die ab dem 1. Januar ihren Betrieb aufnehmen, erhält der Betreiber, abhängig vom Standort und der Anlagengröße, folglich zwischen 17,94 und 24,43 Cent für jede in das Netz eingespeiste Kilowattstunde Strom.
> Artikel lesen

Versicherung gegen schlechtes Wetter

27.10.2011 von solarpflege


Sowas gibt’s wirklich! Als Experte für hochwertige Solaranlagen bietet die Unternehmung Sonalis Gmbh aktuell eine spezielle Versicherung für Solaranlagen an. Die Versicherung bietet einen umfassenden Schutz für Sachschäden und Co., sozusagen eine Vollkaskoversicherung für Ihre Solaranlage.


> Artikel lesen

Erneute Verunsicherung in der Solarwirtschaft

10.10.2011 von solarpflege


Vergangene Woche nahmen die Grünen Stellung zu den Äußerungen der Bundeskanzlerin über weitere Kürzungen in der Solarbranche und die Pläne des Bundeswirtschaftsministers Solarstrom zukünftig in Griechenland statt in der Bundesrepublik zu produzieren.


> Artikel lesen

Keine erneute Senkung der Einspeisevergütung

15.08.2011 von solarpflege


Nachdem die Einspeisevergütung zum Jahreswechsel 2011 gesenkt wurde, erflolgte zum 01.07.2011 keine weitere Kürzung, da der Umfang der bis Mai 2011 neu installierten Photovoltaik-Anlagen im Rahmen der Erwartungen moderat war. Allerdings wird zum nächsten Jahreswechsel wieder eine Senkung anstehen und das wird nicht die letzte sein.


> Artikel lesen

Private Solarstromerzeuger jetzt unabhängiger

07.08.2011 von solarpflege


Dank der neuen Kooperation zwischen relatio RT und dem Unternehmen E3/DC aus Osnabrück, können Besitzer einer Solarstromanlage ihren Strom jetzt ohne großen finanziellen und technischen Aufwand nutzen. Das revolutionäre Konzept Energy-Storage ® S 10 verschafft den PV-Anlagen-Besitzern eine größere Unabhängigkeit gegenüber den Netzbetreibern, indem der selbst erzeugte Solarstrom zunächst zwischengespeichert und zeitversetzt schließlich selbst verbraucht wird.


> Artikel lesen

Bundesverband Erneuerbare Energien: Kostenschätzungen für Energiewende unseriös

31.07.2011 von solarpflege


Zahlreiche Kritiker einer Energiewende nehmen den diesjährigen schlechten Sommer zum Anlass immer größere Horrorszenarien über die zukünftig anfallenden Kosten des Umstiegs auf eine nachhaltige Energieversorgung zu entwerfen. Der BEE, Bundesverband für erneuerbare Energien, weist die jüngst prognostizierten Kosten für die Wende jedoch als unseriös zurück.


> Artikel lesen

Green City Energy startet Emissions seines größten Solarparks

14.07.2011 von solarpflege


Green City Energy, der Öko-Energieversorger aus München startete am 12. Juli mit der Emission des bisher größten Bürger-Solarparks in seiner Geschichte. Neben einer Dachanlage auf dem Audi-Gelände in Ingolstadt bestehen noch zwei weitere Anlagen in Thüringen. Mit einer Gesamtleistung von rund 6,4 MWp produziert der Solarpark Deutschland 2011 im Jahr Solarstrom für ca. 20.000 Haushalte. Dabei werden gleichzeitig über 4.100 Tonnen CO2 eingespart.


> Artikel lesen

Bundestag beschließt weitere Kürzung der Einspeisevergütung

10.03.2011 von solarpflege


Am 24.Februar hat die Regierung der Bundesrepublik Deutschland weitere Kürzungen der Einspeisevergütung und somit auch eine Änderung des Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) beschlossen. Dies bedeutet für Dachanlagen ab Juli 2011 eine mögliche Kürzung um 15% zusätzlich zur regulären Kürzung um 9%, die im kommenden Jahr in Kraft treten wird. Freiflächenanlagen genießen noch bis zum 1. September eine Schonfrist.


> Artikel lesen

Überblick: Photovoltaik-Module

02.03.2011 von solarpflege


Der Photovoltaik-Markt bietet mittlerweile zahlreiche Arten von Modulen verschiedener Hersteller. Obwohl sie sich in ihren Funktionsweisen meist sehr ähnlich sind, so unterscheiden sie sich doch hinsichtlich ihres speziellen Verwendungszwecks und Einsatzortes. Zu sagen welches nun das beste PV-Modul ist, ist daher schlicht nicht möglich. Je nach Einsatzort und Bauvorhaben sollte die Wahl der Module stets individuell mit einem Experten geklärt werden.


> Artikel lesen

Rechts-und Steuerfragen zum Betrieb von Photovoltaikanlagen II

02.03.2011 von solarpflege


Im zweiten Teil unserer Steuer- und Rechtsfragen zum Betrieb von Photovoltaikanlagen geht es zunächst darum, welche steuerrechtliche Bedeutung Ihre Betriebsausgaben haben: Zu den Betriebsausgaben zählen einerseits die Herstellungskosten der Photovoltaikanlage, die  über die voraussichtliche Nutzungsdauer der Anlage abgeschrieben werden. Aber auch die tatsächlichen Betriebskosten der Photovoltaikanlage werden den Betriebsausgaben zugerechnet. Erfahren Sie mehr...


> Artikel lesen

Rechts- und Steuerfragen zum Betrieb von Photovoltaikanlagen I

26.02.2011 von solarpflege


Betreibt man eine netzgekoppelte Photovoltaikanlage, so gilt dies grundsätzlich als unternehmerische Tätigkeit. Schließlich wird der gewonnene Strom ja ins Stromnetz eingespeist und damit an den Netzbetreiber verkauft. Solarpflege.de beantwortet interessante Fragen für Anlagenbetreiber, die eine Photovoltaikanlage auf ihrem Privathaus installiert haben oder installieren wollen:
> Artikel lesen

Zur Finanzierung einer Photovoltaikanlage

16.02.2011 von solarpflege


Die gesetzliche Regelung durch das EEG (Erneuerbare Energie Gesetz) schreibt vor, dass Stromnetzbetreiber dazu verpflichtet sind, den durch Photovoltaikanlagen erzeugten Strom abzunehmen und die Einspeisung mit einem festgelegten Mindestbetrag zu vergüten. Spätestens nach Erlass  dieses Gesetztes ist die Investition in eine Photovoltaikanlage eine echte Überlegung wert.
> Artikel lesen

Solaranlagen - Aufbau und Funktionsweise

13.02.2011 von solarpflege


Der kleinste Bestandteil einer Solarstromanlage ist die Solarzelle. Eine solche Solarzelle misst ca. 12 x 12 cm und bringt einzeln genommen nur eine sehr geringe Leistung von ca. 1,5 Watt. Aus diesem Grund fasst man die einzelnen Solarzellen in Solarmodulen zusammen. Diese Module werden mit einer lichtdurchlässigen Glasscheibe abgedeckt, die meist in einem Aluminiumrahmen eingefasst ist und die Zellen vor Regen, Schnee und anderen Verschmutzungen schützt. Sie können, je nachdem wie viele Einzelzellen in ihr enthalten sind, eine Leistung zwischen 50 Watt und 300 Watt erbringen.


> Artikel lesen

Kommt Solarenergie bald aus dem All

12.02.2011 von solarpflege


Dieser Plan klingt einleuchtend: Um möglichst effizient Solarstrom zu erzeugen, muss man die Sonnenstrahlen natürlich dort abfangen, wo sie wirklich ganz ungehindert auftreffen können – im All. Schlechtes Wetter, Schmutz, Staub usw., also Faktoren, die den Solarertrag einer Photovoltaikanlage hier auf der Erde üblicherweise verringern, gibt es schließlich im Weltall nicht.

> Artikel lesen

Die Kraft der Sonne richtig ausnutzen

10.02.2011 von solarpflege


Die Sonne ist ein wirklich beeindruckendes Kraftwerk: Mit einem Durchmesser von 1,4 Millionen Kilometern und einer Kerntemperatur von 15 Millionen Grad, ist sie ein gigantischer Lieferant für Wärme und Energie. Obwohl sie auf Ihrem Weg zur Erde den größten Teil Ihrer Energie verbraucht, ist die Strahlung immer noch so stark, dass man den gesamten Energiebedarf der Menschen für ein ganzes Jahr decken könnte, würde man lediglich eine Stunde lang die gesamte Kraft der Sonne nutzen.


> Artikel lesen

Mit Solarenergie in die Zukunft

04.11.2010 von solarpflege


Wetterchaos, Naturkatastrophen, Treibhauseffekt einfach hinnehmen? Müssen Sie nicht! Denn es liegt nicht nur in der Hand von Politikern, großen Unternehmen und Wissenschaftlern die globale Erwärmung aufzuhalten. Jeder Einzelne entscheidet selbst, welche Art von Energie er nutzen möchte und kann so den Auswirkungen des Klimawandels entgegenwirken. Das Rezept ist einfach: „Let the sun shine“ und ziehen Sie Ihren Nutzen daraus!!


> Artikel lesen
Kontakt
Kontaktieren Sie uns direkt!
08634-2516152
uFsoA6oEm52sE@H@.n@
Sandro Greiml
Frank-Caro-Straße 88
84518 Garching an der Alz
oder
Schreiben Sie uns eine Anfrage!

Anfrage


Wir freuen uns über neue Anfragen. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, umso besser können wir unser Angebot auf Sie zuschneiden. Hilfreich sind unter anderem Informationen über die vorhandene Anlagengröße und -verschmutzung.





Bild anfügen:
(max. 100MB)


Bitte haben Sie einen Moment Geduld bis Ihre Dateien hochgeladen sind.